Michèle Weidemaier-Schmitt

Wo Neugier und Offenheit sind, werden wir mehr finden, als wir gesucht haben, und manches mit neuen Augen sehen.“ – Benedikt Ambacher

Mein Name ist Michèle Weidemaier-Schmitt, Jahrgang 1984, geboren in Mainz. Ich bin verheiratet und habe zwei Kinder (1 und 4 Jahre). Seit 2012 leben wir in der Fürther Altstadt.

Es war mir schon immer ein Herzensanliegen Menschen ein Stück auf ihrem Weg zu ihrem Glauben – vor allem an sich selbst – zu begleiten. Mir ist es wichtig, dass Menschen das Gefühl erleben selbst wertvoll zu sein.

Dieses Anliegen hat dazu geführt, dass ich Sozialpädagogin, Jugendreferentin und systemische Beraterin und Therapeutin (DGSF) wurde und bin. In den letzten Jahren habe ich mich in vielen Themen rund ums Eltern-sein, Entwicklungspsychologie und Kleinkind-Pädagogik weitergebildet.

In meine Beratungen kommen u. a. Eltern, die sich Begleitung wünschen und herausfinden wollen, wie ihr ganz individueller Weg als Eltern und Paar aussehen soll.Auch als Eltern-Kind-Kursleiterin möchte ich Eltern und Kinder begleiten ihre Neugier auszuleben und ihre Welt zu entdecken. Mit meinen beiden Kindern hat ein neues Abenteuer in meinem Leben begonnen. Sie zeigen mir, wie wichtig es ist die Welt aus unterschiedlichen Perspektiven zu betrachten. So kann ich mit ihnen jeden Tag ein neues Wunder erleben, so wie ihr auch mit euren Kindern.Ich freue mich darauf, euch im Miniclub kennenzulernen und euch zu begleiten.